Archive for März, 2010

Frank Torthoff und die Schwulen - Satire?

homophobieEin guter Freund schickte mir heute ziemlich entsetzt einen Artikel in Skype, den ich mal dringend lesen sollte. Ich bin bekannt dafür, zum Gegenschlag auszuholen, wenn in Artikeln über Minderheiten gehetzt, übel mitgespielt und laienhaft berichtet wird.

Auch wenn ich gegen die Verbreitung jeglicher Anti-Schwulen- oder Anti-AusländerProbaganda bin; diesen Artikel sollte man sich mal zu Gemüte führen und sich bewusst werden, welch kranke Menschen wohl dahinterstecken:

http://elternimnetz.heliohost.org/artikel/schock-diagnose-homosexuell-wenn-der-eigene-sohn-schwul-wird/

Zuerst dachte ich, dieser Artikel muss eine Satire sein; so etwas kann doch heutzutage kein normal denkender Mensch schreiben. Aber als ich begann, nach diesem selbsternannten “Journalisten” Frank Torthoff zu recherchieren, fiel mir auf, dass dieser Mensch weitaus mehr Unwesen treibt als ich annahm und unter der Netzgemeinde schon als eine Art Hassfigur gehandelt wird.

In seinem Artikel bezichtigt er Homosexuelle als geistig behindert und rät Eltern dieser gottlosen Wesen, sie in therapeutische Einrichtungen zu schicken. Ich würde eher Herrn Torthoff zu einer Langzeittherapie raten und bitte ihn, uns Menschen mit seinen geistlosen und überaus dummen Artikeln in Ruhe zu lassen. Ich habe die Seite “Eltern-im-Netz” inkl. Link bereits an zuständige Stellen, sowie die Landesmedienanstalt geschickt. Weitere Schritte behalte ich mir noch vor. Ich werde das Treiben dieses Herrn Torthoff sehr gut beobachten, soviel ist sicher. Ein “Journalist”, der seine persönlich Meinungen oder seine Homophobie mit seiner Arbeit in Verbindung bringt, ist parteiisch und meines Erachtens nach kein Journalist.

Herr Torthoff treibt auch in Twitter sein Unwesen. So schreibt der homophobe Journalist z.B.: “Mit Schwulen möchte ich nichts zu tun haben. Bitte sagen Sie mir, wie ich Ihren Account blockieren kann.” http://twitter.com/eltern_im_netz/status/10562481825

An anderer Stelle schreibt Torthoff: Artikel: “Ich wollte doch nur bessere Noten” - Amok-Schwein von Ludwigshafen packt aus http://twitter.com/eltern_im_netz/status/9727706202 Natürlich heiße ich Amokläufe nicht gut. Wäre Torthoff aber wirklich ein Journalist mit zufriedenstellender Recherche, so wüsste er, dass es Schweine wie ER sind, die Jugendliche in den Selbstmord oder in Amokläufe treiben.

Auch wenn uns dieser Mensch “nur” Satire verkaufen möchte; ich denke irgendwo sind Grenzen. Es gibt genug “dumme” oder weniger erfahrene Menschen, die diesen Schwachsinn glauben und andere dann damit belästigen.

Ein anderer Blogger äußert sich ebenso zu diesem Thema. Lesenswert: http://www.blog.briwsion.de/?p=229

Oder hier: http://marceldams.blog.de/2010/01/20/rassistischer-eintrag-homosexualitaet-eltern-im-netz-de-vu-7797950/

Auch Simon berichtet: http://simon1981heu.wordpress.com/2010/03/17/was-wenn-mein-sohn-schwul-wird-ein-onlinebericht/

Nachtrag: Ein Phantom namens Keyser Söze behauptet nun mir gegenüber, nach all der aufgeheizten Stimmung, dass die Seite “Eltern-in-Netz” eine reine Satire zur regulären Seite “Eltern-im-Netz.de sei. Bei näherem Betrachten der Artikel möchte man das auch glauben. Angesichts der bösen Stimmung in den Kommentaren wird doch aber klar deutlich, dass 90% der Leser diese Satire nicht verstehen. Ich finde das irgendwie nicht lustig…

unterschrift



(24) Kommentare »

Kleine Umgestaltungen

schild_baustelle-homepageWie man sicher bemerkt, hat sich ein wenig verändert. Die Kapitel des Romans sind alle noch da, hierzu im rechten Frame  auf den Drop-down unter meinem Bild klicken (Der Roman & Lyrik). Hinzugekommen ist noch eine Auflistung meiner bisher verfassten Lyrik; zu finden im Drop-down in der untersten Hierarchie. Die Lyriken werden nach und nach noch vervollständigt.

Nun kann man mir auch eine Directmail schicken. Auch zu finden im rechten Frame, weiter unten. Das Design ist zwar noch spärlich, daran wird jedoch noch gebastelt ;-) Du kannst auch gern bei den beiden Umfragen rechts teilnehmen, diese sind völlig anonym.

Kommentare (1) »

Retter-Radio - Wir retten Dich aus dem Alltag!

kostenloser Counter
Poker Blog