Winternachtsliebe

schneeherzIn tief verschneiter Winternacht
War’s um mich geschehn.
Du hast mein Herz verrückt gemacht;
Ich lass Dich nimmer gehn.

Der Glanz in deinen Augen sprach
Aus vielen tausend Bänden.
Und auf dem Weg zum Schlafgemach
Nahmst Du mich an den Händen.

Es folgten Küsse, noch süßer als Wein,
Bis zu den Morgenstunden.
Eh wir erwachten, im Kerzenschein,
Hab ich Dein Herz gefunden.

Eng umschlungen und vereint
Begrüßten wir den Morgen.
Eine Sonne in mir scheint,
Ich fühle mich geborgen.

Komm wieder, wenn Du Sehnsucht spürst,
Nach diesen traumhaft Stunden.
Ich lieb’ es, wenn Du mich verführst,
Deine Liebe zu erkunden.

11.02.2013-19.30

1 Kommentar bis jetzt. »

  1. 1

    SylvanaSchwesterHerz said,

    Februar 11, 2013 @ 20:07

    WUNDER WUNDER SCHÖN

Comment RSS · TrackBack URI

Sag Deine Meinung:

Retter-Radio - Wir retten Dich aus dem Alltag!

kostenloser Counter
Poker Blog