Gigolos und die ach so armen reichen Frauen

      5 Kommentare zu Gigolos und die ach so armen reichen Frauen

Wieder mal ein Thema, welches mich so dermaßen aufregt, dass ich dazu unbedingt mal Luft ablassen muss. Da wird jetzt der Fall “Klatten” in den Medien rauf und runtergekotzt (ist ja in der heutigen Zeit nichts Neues) und als ob das noch nicht genügt, bringt das “Zuscheiß-Fernsehen” auch noch all die anderen “armen, weiblichen Seelen”, die im Urlaub auf einen Flirt reingefallen sind. (Auch nix Neues in den heutigen Medien)

WACHT DOCH MAL AUF!

Ist bisher EINE Frau vor Gericht gelandet, weil sie sich an nen reichen Mann geworfen hat? Ich könnte auf Anhieb mind. zehn Frauen aus der “Promiszene” nennen, die sich mal ganz lapidar ausgedrückt, “hochgevögelt” haben und den Typen irgendwann verließen. Ich lass es aber aus rechtlichen Gründen, diese Namen zu nennen.

Es scheint doch in der Moral unserer Gesellschaft schon ganz normal zu sein, dass die Frau mit der Kreditkarte des Mannes shoppen geht und nach der Scheidung auch noch ne fette Abfindung bekommt. Der Mann blutet immer (meistens jedenfalls), wenn die Frau nimmer will. Ich finde das so dermaßen ungerecht, weil jeder Mensch für sich selbst sorgen muss. Und das vorallem, wenn man sich trennt. So ist die Ausbeutung der Männer seit Jahrzenten und Jahrhunderten Kultur – und die arme Frau Klatten eine geschröpfte Milliardärin. Schließlich trägt sie Mitschuld. Sie hat sich auf den Firt eingelassen und einmal freiwillig 7 Millionen rausgerückt. Wie kann man nur so blöd sein?

Helg Skabi war jedenfalls auch ganz schön dumm. Hätte er sich mit den 7 Millionen zufriedengegeben, bräuchte er sich nun keine reiche Tante mehr suchen und auch nicht im Knast sitzen. Aber die Gier macht bekanntlich alles kaputt – man beachte die Banken, die sich in ihrer grenzenlosen Gier verspekuliert haben.

Es wird Zeit, dass auch Frauen, die sich (immer noch legal) das Vermögen des Partners krallen, genauso gleichberechtigt vor der Justiz behandelt werden. Denn: Es gibt mehr “Gigolinas” als Gigolos!

Und PS.: Ich spreche hier nicht von den normalen Hausfrauen, die einen Unterhalt für ihre Kinder einfordern, selbst was auf der Kante haben und auch selbst ihr Geld verdienen. Meine Mutter hat auch gearbeitet, mit zwei kleinen Kindern!!!

In diesem Sinne,

5 thoughts on “Gigolos und die ach so armen reichen Frauen

  1. Klaus

    Sehr richtig! Mir tut diese Frau Klatten auch nicht leid, da ich schoneinmal so dumm war und auf so eine Göre reingefallen bin. Ist doch über all so: Der Mann bringts Geld ins Haus – die Frau gibts aus. Dass scheint so normal zu sein.

  2. John (Admin)

    Manche Stricher/Callboys wissen halt, was sie wert sind 😀 Ich will aber nur eine Million^^ 😛 Dafür will ich auch keine zweite 😀

    Ja die kleine Fickert-Nutte kann ja jetzt den Ring von ihrem Ex-Hasi verscherbeln und in Florida ne Tittenmode-Boutique eröffnen 😀

  3. LuNaTiK

    …..Ein Verlobungsring im Wert von 5000 Euro für eine unterbelichtete Arbeitslose ohne Abschluss und mit gmachdn Diddn….

    Also für 7 Millionen Euro hätte die echt was besser-aussehendes gekriegt. Schön blöd! Der sah ja mal total langweilig aus. Stell dir vor wie viele Stricher die für 7 Millionen hätte “bearbeiten” dürfen. Da wär die in ihrem Leben net fertig geworden XD

  4. John (Admin)

    *LOL* – Ja die Fickert und ihr Haasii 😀 – Bestes Beispiel – zu sehen unter rtlnow.de (Miami Auswanderer)

    Frau Klatten hat doch auch was bekommen^^ Einen angenehmen Mann und seinen Körper 😀 UND: Ne Menge PR :p

  5. LuNaTiK

    Hast schon recht, aber wenn die Männe so dumm sind, dann sind sie auch selber schuld (zumindest die stinkreichen mit den extrem jüngeren Frauen).
    Is wie Prostitution, er bekommt den Körper, sie das Geld. Wofür gibts denn Eheverträge.
    Mir tun diese reichen Stinksäcke, die es ja dann meistens sind, kein bischen Leid. Genausowenig Frau Klatten, die zur Quandt-familie gehört, deren Vermögen zum großen Teil auf Geschäftemacherei mit dem NS-Staat und die damit Verbundenen Verbrechen beruht.

    Tip: einfach mal den Fernseher ausschalten 😛

    P.s. erinnert mich irgendwie an die Frau Fickert XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.