Ich verbrenne

      Keine Kommentare zu Ich verbrenne

geldschein_brenntIch verbrenn den Geldschein in Deiner Hand,
Den Du mir entgegenhältst.
Ich streu seine Asche über das Land,
In dem Du Politiker wählst.

Ich verbrenne den Kredit,
Den Du mir gewährst
Und auch all den Shit,
Ohne den Du nichts wärst.

Ich verbrenne Deine Gier,
Und all Dein schnödes Geld.
Ich verbrenne Dein Hartz IV,
Das Dich am „Leben“ hält.

Ich verbrenne Deine Lust,
Auf noch viel mehr Gewinn
Weil Du lernen musst,
Es hat so keinen Sinn!

Ich verbrenne alle Seelen,
Die ich im Bösen find,
Die jene Menschen quälen,
Die eh am Ende sind.

Ich verbrenn zum Schluss mein Herz,
Denn es ist jetzt nichts mehr wert.
Das Leben war ein Scherz;
Von Macht und Gier genährt.

10.06.2012 – 02.45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.