In meiner Stube

      Keine Kommentare zu In meiner Stube

In meiner Stube ganz allein,
lausch ich klassischer Musik.
Trinke sehr viel roten Wein,
bis unterm Tisch ich lieg.

Weißt Du was von Einsamkeit,
während Du mit Freunden trinkst?
Ich wünsch Dir niemals diese Zeit,
wo Du darin versinkst.

Abendlich stell ich mir Fragen,
warum das Leben mich so ätzt.
Warum muss ich’s ertragen?
Mein Lachen ist nur aufgesetzt.

Ich hab jetzt definitiv genug
von dieser immergleichen Scheiße!
Mein Leben war nur Lug und Trug –
ich schick’s jetzt auf die Reise.

Ich hoffe sehr, es kommt dort an,
wo ich hingehöre,
bevor ich irgendwann
noch mehr davon zerstöre.

(18.09.11 – 00:25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.