Schlitz mich auf!

      Keine Kommentare zu Schlitz mich auf!

blutSchlitz mich auf, genieß mein Blut
In Deinen vollsten Zügen.
Tiefrot und echt – es tut Dir gut;
Ich würd Dich nicht belügen!

Schlitz mich auf und saug mich aus,
Bis da nichts mehr von mir ist.
Zieh mir die Gedärme raus,
Mit Hunger, Gier und List.

Schlitz mich auf, in voller Lust!
Nimm mein Hirn zuerst.
Danach nimm Dir noch meine Brust,
Mit dem Herz, das Du zerstörst.

Schlitz mich auf in vollster Güte,
Friss den Rest, der Dir noch bleibt.
Doch meine Seele bleibt die Blüte,
Die ständig neue Knospen treibt.

09.01.2012 – 18.00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.