Schwarz weiß…

      Keine Kommentare zu Schwarz weiß…

Borderline LiebeSchlaflose schwarze Nacht,
heilsamer heller Morgen.
Erst neben Dir erwacht,
fühle ich mich geborgen.

Wenn Du wieder gehst,
weiß ich was mir fehlt.
Nur weil Du zu mir stehst,
hab ich Dich gewählt.

Sprichst Du nicht mit mir,
fühl ich mich gequält.
Und sprichst Du dann für vier,
fühl ich aus meinem Leben erzählt.

Oft hältst Du mir einen Spiegel vor,
den ich kaum ertrage.
und manchmal hebst Du mich empor,
sodass ich mich dann frage:
Was hast Du mit mir vor?

Jedoch ich merke,
wenn auch nur nach und nach;
Du gibst mir mehr Stärke,
als meinem Glauben und Willen je entsprach.

Du bist so Schwarz und so weiß wie ich;
und darum weißt Du ganz genau:
Im Herzen lieb ich Dich inniglich,
denn Du zauberst aus meinem Grau
ein helles Licht.

Endlich…

11.12.11 – 21.50 für René Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.