Tag Archives: Drogen

Neues Leben

      Keine Kommentare zu Neues Leben

Siebzehn Jahre Gras und Wein Dramen, Tod und Lotterleben. All das soll’s gewesen sein? Es muss noch mehr da draußen geben. Siebzehn Jahre roter Wein Siebzehn Jahre roter Tod. Er wollte mein Begleiter sein Und brachte mich in Seelennot. Siebzehn Jahre grünes Gras, Siebzehn Jahre toter Geist. Zugekifft und ohne Spaß Ein Teufel um den andren kreist. Liebe nur im… Read more »

Nichts

      Keine Kommentare zu Nichts

Ich möcht jetzt einfach nichts mehr sein, weder Staub, noch ein Atom. Mein Herz verwandelt sich in Stein, meine Lieb‘ in blanken Hohn. Wie wär jetzt diese Leichtigkeit, zu schweben, wie ein Nichts? Wie wäre es denn ohne Zeit, als Nichts im Sog des Lichts? Am Grund des Sees will ich mich finden, Nahrung für die Fische sein. Während meine… Read more »

Liebe & Abhängigkeit

      1 Kommentar zu Liebe & Abhängigkeit

Meine Stimmung und persönliche Lebenseinstellung ist leider immer wieder abhängig und geprägt von bestimmten, äußerlichen Lebenseinflüssen. In Zeiten der frischen Liebe und Schwärmereien scheine ich geradezu lebendig, manisch, optimistisch und durch nichts zu erschüttern. Als Genießermensch gebe ich mich diesen Phasen völlig hin und werde meist blind vor Liebe und bemerke oft erst zu spät wenn jemand ein falsches Spiel… Read more »

Zufriedenheit

      Keine Kommentare zu Zufriedenheit

Heute vormittag, als ich auf meiner Bank im Park saß, stellte ich mir mal die Frage: Was bedeutet Zufriedenheit? Wie definiere ich Zufriedenheit? Zunächst empfinde ich Zufriedenheit als eine Art angenehmer Empfindungen, welche psychischer sowohl auch physischer Natur sein können, kurz gesagt, wie einen gesunden Endorphinhaushalt. Man ist nicht sonderlich manisch oder überglücklich, aber auch nicht geplagt von Unruhe, Angst… Read more »