Tag Archives: Freundschaft

Dein Atem

      Keine Kommentare zu Dein Atem

Dein Atem schwebt leicht Über meiner Brust. Mein Herz ist erweicht Im Genuss dieser Lust. Dein Atem schmeckt bitter, Doch sinnlich und rein. In mir herrscht Gewitter Vom aufgeregt sein. Dein Atem berührt Mein einsames Herz. Du hast mich entführt Und lässt mir den Schmerz. Den Schmerz, Dich zu begehren, Er wiegt in mir sehr schwer. Er wird mir sehr… Read more »

Jedes Mal, wenn ich Dich seh

      Keine Kommentare zu Jedes Mal, wenn ich Dich seh

Jedes Mal, wenn ich Dich seh Pulsiert mein Blut bis in den Hals Schießt Adrenalin durch meine Adern Umschleicht mich edler Schwindel. Jedes Mal, wenn ich Dich seh Schmückst Du meine Welt mit bunten Farben Wehst wie ein Frühlingswind Durch meine Glieder. Jedes mal Bist Du Rausch Verzweiflung Und tiefe Sehnsucht. Eine Sehnsucht Die nie vergeht Mit jedem Jahr Noch… Read more »

Digga

      Keine Kommentare zu Digga

Wenn Dein Blick den meinen streift Und Du täglich bei mir bist: Jeden Tag die Liebe reift, Die für Dich nicht greifbar ist. Liebe, die aus meinem Herzen Immer wieder auf Dich trifft, Liebe, die mit großen Schmerzen Mein Leid auf das Deine schifft. Jede Runde Schach mit Dir Erweckt in mir die Leidenschaft- Leidenschaft und Gier: Leidenschaft, die Leiden… Read more »

Geistiger Tod

      1 Kommentar zu Geistiger Tod

Das Jahr 2012 begann beschissen. Wobei ich unsere gemeinsame Silvesterfeier noch zum letzten Jahr zähle. Es war trotz einiger widerer Umstände ein sehr gutes Jahr 2011. Und Anfang Januar kamen schon die ersten Katastrophen. Die Wirtschaftskrise traf auch mich. Keine Aufträge mehr, überhöhte Preise, mein Graskonsum stieg schon seit einem Jahr bis ins Unermessliche. Dazu die vertrackte Lage mit René,… Read more »

Weggeworfen

      3 Kommentare zu Weggeworfen

Gibs nur zu, es war Dein Spiel, fast genau ein Jahr. Über mich weißt Du nun viel, wer ich bin und wer ich war. Schenkte Dir all mein Vertrauen, und meine Liebe auch dazu. Künftig hüt‘ ich mich vor fremden Frauen, denn seit meiner Kindheit seh ich zu, wie sie auf mich herunter schauen und mir mein Leben teils versauen…. Read more »

Michi

      Keine Kommentare zu Michi

Mit Michi hab ich wirklich alles erlebt. Er mag wohl der Einzige auf dieser kümmerlichen Welt sein, der mich wirklich kennt. Nur mein Vater mag mich vielleicht noch besser kennen, aber auch das wäre ab meinem 34. Geburtstag vorbei, wenn man bedenkt, dass ich mit 17 weg von Zuhause war und erst dann erLEBEN durfte. Michi und ich haben uns… Read more »

Hab Dank

      3 Kommentare zu Hab Dank

Jahre brauchte ich dafür, mit Dir etwas zu erleben. Nun warst Du eine zweite Tür zu meinem neuen Leben. Sechs Jahr’ mit mir war’n nie sehr leicht. Drum dank ich DIR, der KEINEM gleicht. Hab Dank, Du edler, alter Wein, Du Bruder in  Liebe und Geduld. Ich weiß schon lang’, Dein Herz ist rein und ich steh tief in Deiner… Read more »

Ach ja, die blauen Seiten

      1 Kommentar zu Ach ja, die blauen Seiten

Eine “Hommage” an die “blauen Seiten” Ach ja, die blauen Seiten… Willst Du chatten oder reiten? Suchst du Freundschaft oder Liebe? Findest Frust und Herzensdiebe. Ist er 18, blond und schlank, erwartet Dich der fette Frank, der schon über 30 ist und heimlich Deine Scheiße frisst. Hast Du eine Altersgrenze, schreibt Dir Franz mit 70 Lenze. Hast Dich dann recht… Read more »

Freunde

      Keine Kommentare zu Freunde

Manches Wort zur richt’gen Zeit, von besond’ren Seelen, bringt mich schon soweit, dass mir diese Stimmen manchmal fehlen. Möcht ich anfangs keinen Menschen sehn, und sie stehn dann plötzlich da, wünscht’ ich, sie würden nie mehr gehn, da ihre Worte echt und wunderbar. Durchgeknallt und doch so ehrlich seid Ihr beide – ihr seid IHR und ihr seid echt. Ihr… Read more »