Tag Archives: Gewalt

Herr hilf!

      Keine Kommentare zu Herr hilf!

Herr, hilf mir, die Welt zu verstehn, Sie zu lieben und zu ehren. Hilf mir endlich, das Schöne zu sehn Lass das Böse nicht gewähren. Herr, warum so viel Hass auf der Welt? Muss das denn wirklich sein? Meine Seele ist so sehr gequält Von all den Schweinereinen. Krieg, Gewalt und Hetzereien Täglich wird es immer schlimmer. Und täglich möcht‘… Read more »

Ich küsse deine Hände

      Keine Kommentare zu Ich küsse deine Hände

Brichst du mir den Finger, Brech ich deine Hand. Nimmst du mir mein Haus, Nehme ich dein Land. Brichst du mir den Zahn, Brech ich dein Gebiss. Nimmst du mir das Liebste, Ist dir der Tod gewiss. Tötest du mein Kind, Hol ich mir deine Sippe. Brichst du mir einen Knochen, Brech ich dein ganzes Gerippe. Nimmst du mir mein… Read more »

Im Schmerz geboren

      Keine Kommentare zu Im Schmerz geboren

Im Schmerz warst du geboren In klarer Vollmondnacht. Von den Göttern auserkoren Kurz aus einem Traum erwacht. Der Schmerz, er goss sich weiter Durch deine Lebenszeit. Und bald war er der Reiter Deiner Hilflosigkeit. Und jetzt im dritten Lebensakt Führt er Dich ins Verderben. Während er dein Herz zerhackt In tausend rote Scherben Und ein Leid dein Nächstes jagt, Willst… Read more »

Du einst geliebtes Heim

      Keine Kommentare zu Du einst geliebtes Heim

Du gabst mir ein Zuhaus, Acht Jahre Freud und Leid. Doch nun zieh ich hier aus; Es war schon lange Zeit. Gern denk ich zurück, An Frieden und Zusammenhalt. Doch nun zerbrach das Glück; Hass und Bosheit aus Dir schallt. Der eine schleimt und intrigiert; Der Andre ist dem Teufel gleich. Ein Dritter die Geduld verliert, Der Vierte ist vor… Read more »

Lieber Friedrich

      Keine Kommentare zu Lieber Friedrich

Lieber Friedrich, lass es sein, für dumm uns zu verkaufen! Wir möchten freie Bürger sein, und nicht in Diktatur ersaufen! Wer Katastrophen verwendet um seine Meinung zu propagieren, und die Ehre von Opfern schändet, sollte uns nicht mehr regieren. Hefte uns doch auch auf der Straße hübsche Namensschilder an, vielleicht auf der Nase, so dass es jeder lesen kann! Nimm… Read more »

Aufstand der Kinder

      1 Kommentar zu Aufstand der Kinder

Alles kommt im Leben zurück. Tust Du Gutes, bekommst Du Gutes. Auge um Auge – Zahn um Zahn. Man trifft sich immer zweimal im Leben. Wir kennen diese und unzählig andere Zitate schon lange, aber haben uns selten vor Augen geführt, wie viel Wahrheit darin wohl stecken mag. Und egal, in welche Schublade ich diese Philosophie stecke, in das Weltklima,… Read more »

Sommergewitter

      Keine Kommentare zu Sommergewitter

Alle Wiesengräser wiegen sich zeitgleich mit dem Wind. Wenn Vögel tiefer fliegen, Gewitter nicht weit sind. Zuerst sonnig, weiß und blau, in drückend schwüler Hitze wird der Himmel nun schwarz-grau, und ich sehe erste Blitze. Ein Donner folgt in warmen Grummeln, eh’ der erste Tropfen fällt. Die Vögel scheinen zu verstummen, während ein Sturm Einzug hält. Wilde Wolken treibt er… Read more »