Tag Archives: Jugend

Kindheit, Jugend, Herbst und Winter

      Keine Kommentare zu Kindheit, Jugend, Herbst und Winter

Ein Frühling voller Kindheitstage Kühl, verregnet, grauenvoll. Kindheit war die reinste Plage Ein Frühling in H-Moll. Der Sommer wollte besser sein Die Jugend in C-Dur. Liebe, Sex und roten Wein Lebenslust und Freude pur. Eines Tags bemerkte ich: Mein Sommer wird zu heiß. Und als er just dem Winter glich Lag ich tot in kaltem Schweiß. Viele Blätter sind gefallen… Read more »

Der Glanz aus alten Kindertagen

      Keine Kommentare zu Der Glanz aus alten Kindertagen

Der Glanz aus alten Kindertagen, Alle Freuden dieser Welt, Geborgenheit und Wohlbehagen, Was dem Herz gefällt, Zerfällt. Keine dieser Menschenlüste Spricht heut mehr zu Dir. Du lebst in einer Seelenwüste Aus Sehnsucht, Hass und Gier. Selt’ne Tage jedoch scheinen Wie ein Déjà-vu. Fast möchtest Du dann meinen, Dass ein neuer Frühling blüh. Dein Glück ist gleichwohl nie von Dauer, Oft… Read more »

Aufstand der Kinder

      1 Kommentar zu Aufstand der Kinder

Alles kommt im Leben zurück. Tust Du Gutes, bekommst Du Gutes. Auge um Auge – Zahn um Zahn. Man trifft sich immer zweimal im Leben. Wir kennen diese und unzählig andere Zitate schon lange, aber haben uns selten vor Augen geführt, wie viel Wahrheit darin wohl stecken mag. Und egal, in welche Schublade ich diese Philosophie stecke, in das Weltklima,… Read more »

Atemlos

      Keine Kommentare zu Atemlos

Meine noch vor kurzem noch so neue, strahlende Fassade ist abgefallen. Zum Vorschein kommen alte Ernüchterung, Farblosigkeit, Unmut. Nichts hast du geschafft, John.  Wie gern wär ich einer von denen, die nichts darauf geben, was andere von ihnen halten oder über sie denken. Wie gern wär ich einer, der ohne den ständigen Input von außen leben kann. So einer bin… Read more »

Junge Dinger

      Keine Kommentare zu Junge Dinger

Wenn Du nur die Jungen liebst, alles auf das Äuß’re schiebst, merkst Du schon sehr bald, wahrer Geist ist alt. Junge können Schönheit bieten, die auf’s Äuß’re sind begrenzt. Doch in der Liebe sind sie Nieten, weil die Klugheit nicht recht glänzt. Die wahre Schönheit kommt von innen, die erst mit der Reife blüht. Lass die jungen Dinger spinnen, nimm… Read more »

Nur mit Dir

      Keine Kommentare zu Nur mit Dir

Von allen Genüssen dieser Welt, möchte ich entzogen sein. Und wenn der Schnee auch ewig fällt, fühl ich nie wieder Sonnenschein. Sollt’ die Krankheit mich verzehren, und der Tag mir finster sein. Sollten Richter mich bekehren, bin ich bis ans End’ allein. Wenn das Schicksal mich zermürbe, jeden Tag und jede Nacht, wenn mein Geist für immer stürbe, und der… Read more »