Tag Archives: Land

Ich küsse deine Hände

      Keine Kommentare zu Ich küsse deine Hände

Brichst du mir den Finger, Brech ich deine Hand. Nimmst du mir mein Haus, Nehme ich dein Land. Brichst du mir den Zahn, Brech ich dein Gebiss. Nimmst du mir das Liebste, Ist dir der Tod gewiss. Tötest du mein Kind, Hol ich mir deine Sippe. Brichst du mir einen Knochen, Brech ich dein ganzes Gerippe. Nimmst du mir mein… Read more »

Da kommt die Sonne

      Keine Kommentare zu Da kommt die Sonne

Da kommt die Sonne Und erwärmt das Land. Nach vielen Tagen Regen, Wie von Geisterhand – Ein neuer Sommersegen. Da kommt die Sonne Und alles wird gut. Vorbei ist die Not, Zurück ist der Mut. Das Grauen ist tot. Da kommt die Sonne. Hier geht sie dahin. Möge sie bleiben, Mein Amphetamin! 26.06.2012 – 13:05

Maiwind

      Keine Kommentare zu Maiwind

Durch grüngekronte Bäume Weht aus Süd ein warmer Wind. Singt mir alte Jugendträume, Bringt des Sommers junges Kind. Die Tulpen sind schon längst verblüht, Der Spargel ist verschlungen. Von Ob‘ nun heiße Sonne glüht Des Sommers Hand entsprungen. Das Birkenrauschen möcht erzählen, Von einem fernen Land. Würd ich meine Heimat wählen, Wär es mir bekannt. Frühling, atme kräftig weiter! Schenk… Read more »

Zukunftsangst

      Keine Kommentare zu Zukunftsangst

Wenn ich an die Zukunft denk, so wird meiner Seele bang. Das Leben war einst ein Geschenk, das wunderbar und reizvoll klang. Doch töten, schlagen, rauben sich Völker um den Verstand. Ich verlier’ da meinen Glauben an das hoch gepries’ne Land, in dem Milch und Honig fließen, wo Frieden herrscht und schöner Geist, nur Amor’s Pfeile schießen und jeder dem… Read more »