Tag Archives: Qual

Herr hilf!

      Keine Kommentare zu Herr hilf!

Herr, hilf mir, die Welt zu verstehn, Sie zu lieben und zu ehren. Hilf mir endlich, das Schöne zu sehn Lass das Böse nicht gewähren. Herr, warum so viel Hass auf der Welt? Muss das denn wirklich sein? Meine Seele ist so sehr gequält Von all den Schweinereinen. Krieg, Gewalt und Hetzereien Täglich wird es immer schlimmer. Und täglich möcht‘… Read more »

Ich sag dem Tod Adieu

      1 Kommentar zu Ich sag dem Tod Adieu

Lange Zeiten war mein Tod Unendlich lange Qual Und grenzenlose Not, Die mir mein Leben stahl. Das Maß war voll; ich wollt nicht mehr In diesem Umstand leben. Mein Geist schien endlos leer; Mein Ich lag nur daneben. Jahre voller Pein und Schmerz In steter Unzufriedenheit Brachen mir so oft das Herz, Auf der Suche nach Vollkommenheit. Doch nun hat… Read more »

Sehnsucht

      2 Kommentare zu Sehnsucht

Sehnsucht ist die Stimme in mir. Sie klingt nach vergangenem Glück. Sehnsucht ist der Schrei nach Dir. Aber altes Glück kommt nie zurück. Sehnsucht ist der Triebe Gier. Sie schleicht um tausend Stunden und ist ständig hier. Wie die Narben meiner Wunden. Sehnsucht ist mein tiefstes Leid. Ich trage es seit Jahren. Sehnsucht ist ein schwarzes Kleid. Sehnsucht birgt Gefahren…. Read more »

Ein Tag Leben

      Keine Kommentare zu Ein Tag Leben

Die letzten Wochen wurden durch meine Apathie immer unerträglicher, schmerzhafter und zurückgezogener. Bis ich am letzten Wochenende zum Umdenken kam. „So wie es jetzt ist, endet es in einer Katastrophe.“ Ich stellte ab Montag, Dienstag und Mittwoch einige schlechte Gewohnheiten wie das Rauchen und das „Rauchen“ abrupt ein, nahm meinen Behandlungstermin in der Kieferchirurgie wahr und bemerkte eine allgemeine, sehr… Read more »

Eines Tages

      Keine Kommentare zu Eines Tages

Eines Tages nimmt die Qual ein Ende, dann bin ich im Himmelreich. Wer dann will, der falt’ die Hände, oder spuck auf meine Leich’. Eines Tages bin ich froh, dass dies Leben zu Ende ist. Der Tod, er schmeckt noch roh, nicht mehr lang’, nur dass Ihr’s wisst. 12.08.2010 – 23.50

Ich scheiße

      1 Kommentar zu Ich scheiße

Ich scheiße auf die Liebe, diesen Arschverein. Alle Herzensdiebe soll’n in der Hölle sein! Ich scheiße auf die Wehmut, dieses Scheißgefühl, nur dem Tod, dem tuts gut, dann steht das Leben still. Ich scheiße auf die Sehnsucht, die scheißdrecks Quälerei. Erkenntnis kommt mit voller Wucht- es war nur Spielerei – Einerlei. Ich scheiße auf das Hoffen, diesen abgefuckten Druck. Heut… Read more »

Liebe & Abhängigkeit

      1 Kommentar zu Liebe & Abhängigkeit

Meine Stimmung und persönliche Lebenseinstellung ist leider immer wieder abhängig und geprägt von bestimmten, äußerlichen Lebenseinflüssen. In Zeiten der frischen Liebe und Schwärmereien scheine ich geradezu lebendig, manisch, optimistisch und durch nichts zu erschüttern. Als Genießermensch gebe ich mich diesen Phasen völlig hin und werde meist blind vor Liebe und bemerke oft erst zu spät wenn jemand ein falsches Spiel… Read more »