Tag Archives: Schluss

Hab Dank

      Keine Kommentare zu Hab Dank

Tag ist grau Schwarz meine Nacht. Magen ist flau; Albtraum erwacht.   Zehrt viele Stunden, Tage, gar Wochen Nährt meine Wunden Macht mich gebrochen. Hast mein Herz gestohlen Gibst es nicht zurück. Nachts schießen Pistolen In dieses Herz ohne Glück. Nachts liege ich wach Bis zur frühesten Stund. Alles zerbrach, Seele ist wund. Es ist Dein Gewissen, Angeblich lieblich und… Read more »

Zwei Herzen

      Keine Kommentare zu Zwei Herzen

Zwei Herzen voller Einsamkeit fanden sich in der Novemberblüte. Ich dacht, der Frühling wär nicht weit und mit ihm die Liebe, Wärme, Güte. Zwei Herzen still in Trauer haben alles stets versucht, zu durchbrechen diese Mauer von Depression und Flucht, so lang nach uns gesucht… Zwei Herzen rein, in tiefen Schmerzen hatten nur den einen Glauben an die Verschmelzung ihrer… Read more »

Begraben. Akt III – Horror

      4 Kommentare zu Begraben. Akt III – Horror

So gegen drei Uhr nachts, als meine Gewissheit immer reiner und ich immer unruhiger werden, beginne ich abermals nach Simons Spuren im Internet zu recherchieren und stoße doch tatsächlich auf zwei dbna Profile von ihm. Eines scheint schon länger inaktiv, das Andere hat er erst letzten Abend benutzt. Sehr schnell habe ich auch das Passwort und logge mich ein. Als… Read more »