Wir sind UNZURECHNUNGSFÄHIG!

      1 Kommentar zu Wir sind UNZURECHNUNGSFÄHIG!

lissabonvertragDas was im Moment und in naher Zukunft auf uns zukommt ist nichts anderes als die Folge jahrzentelanger Volksverdummung durch Staat, Wirtschaftsmafia und Medienlobby.
Man sehe sich nur das Ergebnis der Bundestagswahl an. Jeder normal denkende Mensch hätte ein solches Wahlergebnis verhindern müssen.

Wir bekommen, was wir selbst “verdient” haben. Wir haben uns jahrzehntelang von staatlich koordinierten Medien verdummen lassen und uns am Ende selbst verkauft. Denn wir wissen nicht mehr, was wir tun. Wir sind ein bequemes InternetVolk geworden, stets bereit, das Internet mit seinem Jammern und Klagen zu verstopfen, aber kein einziges Ei mehr in der Hose, um gemeinsam auf die Straße zu gehen und dem Rest da oben zu zeigen WER das Volk ist.

Jeder jammert nur und erzählt, was MAN tun MÜSSTE. Diese Einstellung ist zu bequem. Wo ist der Revolutionsgeist in uns geblieben? Ist die Vision von Deutschland gestorben?

Wenn wir so weitermachen, haben wir auch keine bessere Zukunft zu erwarten.

unterschrift

1 thought on “Wir sind UNZURECHNUNGSFÄHIG!

  1. 5ocialist

    Wieso glaubst du das gerade Medien staatlich (was auch immer das heißen soll) gelenkt werden? Die Meiden, vor allem die Springerpresse nutzen doch jede Gelgenheit um Politiker fertig zu machen(Tauss, Schmidt..die Liste ließe sich unendlich ergänzen). Manchmal berechtigt, manchmal nicht.
    Oder sie werfen demokratischen Parteien Zerrissenheit vor wenn sie, wie es in demokratischen Parteien üblich sein sollte, debatieren und streiten.
    Diese Verschwöurngstheorien sind doch unhaltbare und billige monokausele Ausflüchte um sich keine Gedanken über die wahren Gründe zu machen, denn eine tiefgreifende Analyse der Gessellschaft sind sie nicht!
    Du wirfst den Leuten vor, dass sie falsch gewählt haben. Kann ich verstehen. Ich war genauso wütend über das Ergebnis. Aber als Demokrat sollte man auch mal eine Wahl akzeptieren. Die Leute zu beleidigen bringt nix, man muss sie überzeugen. Den Rest stimme ich zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.